Hallo liebe Besucher!


Diese Präsenz ist seit dem 2.2.2020 nur noch zu Archivzwecken online.
Die hier gespeicherten Inhalte werden nicht mehr redaktionell gepflegt oder erweitert.
Das offizielle Angebot des TAM OST in Rosenheim finden Sie nach wie vor unter www.tam-ost.de.

Fördermitgliedschaft

Unsere mode­ra­ten Eintrittspreise wer­den wohl wei­ter­hin ange­nehm auf­fal­len. Denn wir wol­len, dass Kultur für alle Menschen erschwing­lich bleibt. Außerdem ist der Träger des TAM-OST ein gemein­nüt­zi­ger Verein. Das heißt, wir spie­len und arbei­ten unent­gelt­lich. Trotzdem haben wir natür­lich jede Menge fes­te Kosten, zum Beispiel Miete, Strom, Renovierung. Deshalb wäre es für uns hilf­reich, auch Einnahmen zu haben, mit denen wir fest rech­nen kön­nen.

Wenn Ihnen gefällt, was wir machen, und Sie unse­re Arbeit unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie das ent­we­der als akti­ves Mitglied oder als Fördermitglied des TAM-OST Theater am Markt e.V. tun.

Ihre Vorteile als Fördermitglied:

  • Sie tra­gen ganz kon­kret zur kul­tu­rel­len Vielfalt und Fortentwicklung in unse­rer Region bei.
  • Sie haben frei­en Eintritt bei allen Eigenproduktionen des Theater am Markt
    (Ausnahme: Silvester- und Faschingsshow)
  • …und ermä­ßig­ten Eintritt bei Gastspielen.
  • Sie bekom­men regel­mä­ßig unse­ren Programmservice zuge­schickt.
  • Wenn Sie die Vereinsarbeit inter­es­siert, kön­nen Sie zu unse­ren Vereinsversammlungen kom­men, zu denen Sie ein­ge­la­den wer­den.
    Wir freu­en uns über Diskussionsbeiträge und Anregungen von Fördermitgliedern; bei Vereinsbeschlüssen sind aller­dings nur akti­ve Mitglieder stimm­be­rech­tigt.

Die Fördermitgliedschaft kos­tet 62 € pro Jahr – gern kön­nen Sie die­sen Beitrag aber nach eige­nem Ermessen erhö­hen, denn jeder wei­te­re Cent hilft dabei uns wei­ter zu ver­bes­sern.

Um Fördermitglied zu wer­den fül­len Sie bit­te das Antragsformular aus und sen­den es per Post oder Fax an unse­re Adresse, oder Sie brin­gen es ein­fach bei Ihrem nächs­ten Besuch im Theater mit.

Sie kön­nen unser Antragsformular als PDF-Dokument (z.B. für Acrobat Reader) her­un­ter­la­den oder einen unse­rer aus­lie­gen­den Programm-Dreifalter dafür nut­zen.
Bitte ver­ges­sen Sie nicht zu unter­schrei­ben!